Fränkischer Gebirgsweg

428 Kilometer führt der Qualitätsweg

Fränkischer Gebirgsweg durch den Frankenwald, Fichtelgebirge, Fränkische Schweiz bis ins Nürnberger Land. Diese Fernwandertour beginnt in Untereichenstein im Frankenwald und endet in Hersbruck im Pegnitztal. Die Strecke ist hervorragend in beiden Richtungen vom jeweiligen Albverein ausgezeichnet. Hier schon mal ein großes Lob und vielen Dank für Eure ehrenamtliche Tätigkeit. Man kann tatsächlich ohne GPS bzw Karte wandern. Zudem führt der Weg durch wunderbare Landschaft und an vielen Naturereignissen vorbei. Hervorragend läßt sich der Weg auch in einzelnen Etappen wandern, da die Verkehrsanbindung hier nichts zu wünschen läßt.

Dank unseren öffentlichen Verkehrmitteln (VGN) bin ich schon einige Etappen mehrmals gewandert. Nur die Schleife von Münchberg bis zum Fichtelberg hatte ich bisher ausgelassen. Diese Etappen und nochmals die letzte Etappe mit Zieleinlauf in Herbruck habe ich jetzt nachgeholt und meine Eindrücke hier mit Fotos festgehalten. Überwältigt war ich wieder über die Schönheit unserer Natur und bin glücklich ganz nahe an dieser wunderbaren Natur zu leben.