Trekkingerlebenis Steigerwald Teil 2

Der Steigerwald

ist im Gegensatz zu anderen großen Waldgebieten ein relativ intakter Lebensraum. Von den 16 bayrischen Naturparks ist er der durch Verkehrswege bzw. Infrastruktur am wenigsten zerteilte.
Den Hauptanteil der Waldfläche im Steigerwald nehmen je nach Beschaffenheit des Bodens im nördlichen Teil die Buchen, im südlichen Teil die Eichen und im östlichen Teil die Kiefern ein. Die wichtigsten Hölzer des Mischwaldes stehen hier zum Vergleich.
Auffällig ist hier im Süden der Wasserreichtum. Wir hatten genügend Quelle zur Verfügung.

Das Abenteuer

Nachdem wir uns bereits Trekkingplätze im Norden des Steigerwaldes angesehen haben waren wir natürlich auf den Süden gespannt. Diesmal haben wir uns vom Beginn an eine eigene Tour gemacht um nicht wieder nur auf breiten Forststraßen unterwegs zu sein. Wir wurden für diesen Aufwand belohnt – schöne kleine Pfade und keine Menschen weit und breit. Über die Internetseite von Trekkingerlebnis Steigerwald haben wir die Plätze Friedlein, Lindach / Winterleite und Pfaffenwiese Burgwindheim gebucht. Den gpx werde ich am Ende der Fotos demnächst zum download zur Verfügung stellen.